Die Hormonspirale Jaydess ® oder Mirena ®

Die Hormonspirale besteht aus einem kleinen T-förmigen Kunststoffkörper, der Gestagene abgibt. Die Spirale wird vom Frauenarzt in die Gebärmutter eingesetzt.

Sie gibt täglich eine geringe Menge an Gestagen in die Gebärmutter ab. Der Zervixschleim wird dadurch am Gebärmutterhals verdickt und der Aufbau der Gebärmutterschleimhaut wird vermindert. Die Befruchtung oder das Einnisten einer befruchteten Eizelle wird verhindert. Es wird vom ersten Tag an eine sehr hohe empfängnisverhütende Sicherheit gewährleistet, die bis zu 3 Jahren (Jaydess ®) oder bis zu 5 Jahren (Mirena ®) bestehen bleibt.

zurück
-->